logo

Martin Fontana

sclaridas bufatgas – stilles leuchten

Poesias | Gedichte

ISBN: 978-3-907095-31-7
Umfang: 120 Seiten
Format: 21 x 13,50 cm
Einband: gebunden

Ab sofort vorbestellbar
Lieferbar ab: 19. April 2021

Kategorien:

€ 29.00

Nach dem 2018 beim SOMEDIA Buchverlag veröffentlichen Gedichtband «Denter las alas dil temps / Zwischen den Flügeln der Zeit» erscheint ein weiterer Lyrikband des Autors Martin Fontana mit älteren und neueren Gedichten, verfasst im surselvischen romanischen Idiom mit beigefügter deutscher Übersetzung durch den Autor.
Die Gedichte möchten nichts anderes als stille nachdenkliche Begleiter durch den Tages- und Jahreslauf sein, entstanden des öftern draussen in der Natur am Rande des Weges beim Wandern, Innehalten, Horchen und Staunen.

Nach dem 2018 beim SOMEDIA Buchverlag veröffentlichen Gedichtband «Denter las alas dil temps / Zwischen den Flügeln der Zeit» erscheint ein weiterer Lyrikband des Autors Martin Fontana mit älteren und neueren Gedichten, verfasst im surselvischen romanischen Idiom mit beigefügter deutscher Übersetzung durch den Autor.

Die Gedichte möchten nichts anderes als stille nachdenkliche Begleiter durch den Tages- und Jahreslauf sein, entstanden des öftern draussen in der Natur am Rande des Weges beim Wandern, Innehalten, Horchen und Staunen.



Martin Fontana

Martin Fontana (*1934)

wohnt heute wieder in seinem Geburts- und Heimatdorf Flims in Graubünden. Studium der Theologie, Religionswissenschaft und alter Sprachen in Zürich, Berlin, Marburg a/L. und Basel. Evang. ref. Pfarrer in Castrisch-Riein/GR und Felsberg/GR 1958-1994. Redaktor des romanischen Jahrbuches „Per mintga gi“ 1980-2000. Seit 1968 Übersetzer an der neuen romanischen ökumenischen Bibel in surselvischer Sprache. Schreibt vor allem Lyrik. Rätoromanische Gedichte: „Sinzurs agl ur“ (1999) und „Ei para l`alva“ (2001). Einige Gedichte als Lieder vertont von Gion Antoni Derungs, Christian Gamboni, Gion B. Casanova und G.Peder Thöni.