logo

La Suisse dans les relations franco-allemandes / Die Schweiz in den deutsch-französischen Beziehungen

1945 – 1963 – 2015

ISBN: 978-3-7253-1028-9
Umfang: 284 Seiten
Einband: Paperback
Erschienen: Mai 2015

€ 38.00

Publikation 2014

Inhaltsverzeichnis
Table des matières

– Jean-Jacques de Dardel: « La Suisse, solidaire et solitaire sur la scène internationale et européenne ? »
– Michel Duclos: « La Suisse, partenaire incontournable pour ses voisins en Europe »
– Otto Lampe: «Die deutsch-französische Zusammenarbeit – ein epochales Werk der Annäherung, in dem auch die Schweiz Platz hat»

I. Zur Geschichte und Gegenwart der deutsch-französischen Beziehungen
– Robert Belot: De Gaulle, le traité de l‘Élysée et l’Europe : « renversement de l’histoire » ou avatar du « solipsisme gallican »
– Régis Clavé: Willy Brandt, le SPD et le traité de l’Élysée
– Frédérique Bugnon: ARTE, une chaîne de télévision franco-allemande ou européenne ?
– Béatrice Angrand & Markus Ingenlath: Die Südosteuropa-Initiative als Beispiel für die tri- und multilateralen Austauschprogramme des DFJW
– Gilbert Casasus: Plädoyer für eine zeitgemässe Interpretation und neue Ausrichtung der deutsch-französischen Beziehungen in Europa
– Pierre-Yves Le Borgn’: « Pour une Europe des résultats et des réalisations »

II. La Suisse et les Suisses – acteurs et observateurs des relations franco-allemandes
– Georg Kreis: Die Schweiz und der Élysée-Vertrag 1963. Ein einführender Blick auf eine distanzierte und differenzierte Wahrnehmung
– Rainer Hudemann: Engagierte Beobachter. Zur Bedeutung der Schweiz für die deutsch-französischen Annäherungen in den Nachkriegsjahren
– Claus W. Schäfer: «Beispiel und Brücke». Die Schweiz und die Schweizer im Nachkriegseuropa
– Birgit Schwelling: Die Rolle schweizerischer Intellektueller in der Etablierung deutschfranzösischer Gesellschaftsbeziehungen nach dem 2. Weltkrieg
– Cécile Blaser: Skepsis und Desinteresse. Der Élysée-Vertrag aus Sicht der Schweiz
– Manuel Friesecke: 50 Jahre grenzüberschreitende Zusammenarbeit am schweizerischdeutsch-französischen Oberrhein
– Gilbert Casasus: L’ engagement européen franco-allemand versus la Suisse désengagée
– Christa Markwalder: «Die Schweiz als isolierte Insel der Glückseligkeit?»
– Luzius Wasescha: « Nous sommes tous des Européens ! »

III. «La Suisse face à l’avenir – Schicksalsfragen eines kleinen Landes» (1963)
– Bernhard Altermatt: Innere Wahrnehmung und äussere Vermittlung der schweizerischen Aussenpolitik im «europäischen Jahr» 1963

Kategorie: .
Publikation 2014

Inhaltsverzeichnis
Table des matières


- Jean-Jacques de Dardel: « La Suisse, solidaire et solitaire sur la scène internationale et européenne ? »
- Michel Duclos: « La Suisse, partenaire incontournable pour ses voisins en Europe »
- Otto Lampe: «Die deutsch-französische Zusammenarbeit – ein epochales Werk der Annäherung, in dem auch die Schweiz Platz hat»

I. Zur Geschichte und Gegenwart der deutsch-französischen Beziehungen
- Robert Belot: De Gaulle, le traité de l‘Élysée et l’Europe : « renversement de l’histoire » ou avatar du « solipsisme gallican »
- Régis Clavé: Willy Brandt, le SPD et le traité de l’Élysée
- Frédérique Bugnon: ARTE, une chaîne de télévision franco-allemande ou européenne ?
- Béatrice Angrand & Markus Ingenlath: Die Südosteuropa-Initiative als Beispiel für die tri- und multilateralen Austauschprogramme des DFJW
- Gilbert Casasus: Plädoyer für eine zeitgemässe Interpretation und neue Ausrichtung der deutsch-französischen Beziehungen in Europa
- Pierre-Yves Le Borgn’: « Pour une Europe des résultats et des réalisations »

II. La Suisse et les Suisses – acteurs et observateurs des relations franco-allemandes
- Georg Kreis: Die Schweiz und der Élysée-Vertrag 1963. Ein einführender Blick auf eine distanzierte und differenzierte Wahrnehmung
- Rainer Hudemann: Engagierte Beobachter. Zur Bedeutung der Schweiz für die deutsch-französischen Annäherungen in den Nachkriegsjahren
- Claus W. Schäfer: «Beispiel und Brücke». Die Schweiz und die Schweizer im Nachkriegseuropa
- Birgit Schwelling: Die Rolle schweizerischer Intellektueller in der Etablierung deutschfranzösischer Gesellschaftsbeziehungen nach dem 2. Weltkrieg
- Cécile Blaser: Skepsis und Desinteresse. Der Élysée-Vertrag aus Sicht der Schweiz
- Manuel Friesecke: 50 Jahre grenzüberschreitende Zusammenarbeit am schweizerischdeutsch-französischen Oberrhein
- Gilbert Casasus: L’ engagement européen franco-allemand versus la Suisse désengagée
- Christa Markwalder: «Die Schweiz als isolierte Insel der Glückseligkeit?»
- Luzius Wasescha: « Nous sommes tous des Européens ! »

III. «La Suisse face à l’avenir – Schicksalsfragen eines kleinen Landes» (1963)
- Bernhard Altermatt: Innere Wahrnehmung und äussere Vermittlung der schweizerischen Aussenpolitik im «europäischen Jahr» 1963