logo

Fabrizio D'Aloisio

KLOSTERS

The Swiss mountain village that became a post-war getaway for many of those who wrote the books, took the photos, made the movies, the deals ... and the headlines

ISBN: 978-3-907095-62-1
Umfang: 400 Seiten
Format: 27,60 x 21,80 cm
Einband: gebunden
Erschienen: Dezember 2022

Kategorien:

CHF 100.00

In Englischer Sprache, mit deutscher Online-Übersetzung.

Der Schweizer Ferienort Klosters verdankt einen Grossteil seiner Bekanntheit der britischen Königsfamilie. Nur wenige wissen noch, dass es in den 1950er und 60er Jahren Filmstars und Literaten waren, die Klosters den Namen „Hollywood on the Rocks“ einbrachten. Das Nachkriegs-Klosters wurde vom Kriegsfotografen Robert Capa zusammen mit dem Drehbuchautor Peter Viertel und dem Schriftsteller Irwin Shaw „entdeckt“. Bald folgten berühmte Persönlichkeiten wie Gene Kelly, Greta Garbo, Audrey Hepburn, Yul Brynner, Orson Welles, William Wyler und Truman Capote. Zu ihnen gesellten sich weitere Schriftsteller, Drehbuchautoren, Schauspieler und Fotografen, Fotomodelle, Sänger, Designer, Regisseure, Journalisten und Stierkämpfer;es gab Künstler, Rennfahrer, It-Girls, Erfinder, ehemalige Premierminister, Industriemagnaten, Olympiateilnehmer und andere illustre Persönlichkeiten. Sie machten Klosters fast drei Jahrzehnte zu einem der aussergewöhnlichsten Orte der Alpen. Dieser Bildband mit über 350 Fotografien ist eine Momentaufnahme dieses vergessenen Shangri-Las über den Wolken. Mit Fotografien und Texten von Robert Capa, Slim Aarons, Peter Knapp, René Burri, Burt Glinn, Irwin Shaw und vielen mehr.

In Englischer Sprache, mit deutscher Online-Übersetzung.

Der Schweizer Ferienort Klosters verdankt einen Grossteil seiner Bekanntheit der britischen Königsfamilie. Nur wenige wissen noch, dass es in den 1950er und 60er Jahren Filmstars und Literaten waren, die Klosters den Namen "Hollywood on the Rocks" einbrachten. Das Nachkriegs-Klosters wurde vom Kriegsfotografen Robert Capa zusammen mit dem Drehbuchautor Peter Viertel und dem Schriftsteller Irwin Shaw "entdeckt". Bald folgten berühmte Persönlichkeiten wie Gene Kelly, Greta Garbo, Audrey Hepburn, Yul Brynner, Orson Welles, William Wyler und Truman Capote. Zu ihnen gesellten sich weitere Schriftsteller, Drehbuchautoren, Schauspieler und Fotografen, Fotomodelle, Sänger, Designer, Regisseure, Journalisten und Stierkämpfer;es gab Künstler, Rennfahrer, It-Girls, Erfinder, ehemalige Premierminister, Industriemagnaten, Olympiateilnehmer und andere illustre Persönlichkeiten. Sie machten Klosters fast drei Jahrzehnte zu einem der aussergewöhnlichsten Orte der Alpen. Dieser Bildband mit über 350 Fotografien ist eine Momentaufnahme dieses vergessenen Shangri-Las über den Wolken. Mit Fotografien und Texten von Robert Capa, Slim Aarons, Peter Knapp, René Burri, Burt Glinn, Irwin Shaw und vielen mehr.

Fabrizio D'Aloisio

Fabrizio D’Aloisio (*1977) wuchs in Klosters auf, wo sein Vater Giuseppe als Schneider (u.a. für Peter Viertel und Deborah Kerr) und seine Mutter als Haushälterin und Köchin für den amerikanischen Schriftsteller Irwin Shaw arbeiteten. Er kann von sich behaupten, in den Armen von Greta Garbo gelegen zu sein, als er kaum laufen konnte. Heute ist er als Creative Director, Fotograf und Autor tätig. Er lebt in St. Moritz, zieht sich aber regelmässig nach Klosters zurück, um Bücher zu schreiben und Mountainbike-Touren zu unternehmen.



Bericht in der Klosterser Zeitung 6.01.2023


Bericht im Bündner Tagblatt / Südostschweiz GR vom 24.12.2022