logo

Giovanni Danielli, Markus Maibach

Schweizerische Verkehrspolitik

ISBN: 978-3-7253-1012-8
Umfang: 164 Seiten
Einband: Paperback
Erschienen: April 2014
Reihe: Kompaktwissen

€ 21.90

Die Schweizer Verkehrspolitik geniesst eine hohe internationale Anerkennung. Das Interesse im In- und Ausland an einer kompakten Darstellung des Themas ist entsprechend gross. Diese Lücke hat der vorliegende Band erfolgreich geschlossen und erscheint nun in überarbeiteter und aktualisierter Auflage.

Verkehrspolitik ist eine Querschnittspolitik, welche eng mit anderen Politikbereichen verflochten ist, so der Energie-, Umwelt-, Wirtschafts-, Tourismus- und Raumordnungspolitik. Sie stellt somit einen wichtigen staatlichen Gestaltungsfaktor dar und beeinflusst wesentlich die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen eines Landes. Ihr wichtigstes Merkmal ist rascher Wandel unter vielfältigen äusseren und inneren Rahmenbedingungen.

Da die Schweiz im Zentrum der EU liegt und die Verkehrsbeziehungen zu deren Mitgliedstaaten vielfältig sind, widmet sich ein Kapitel speziell der europäischen Verkehrspolitik und deren Implikationen für den schweizerischen Ansatz.

Das Buch richtet sich an eine breite Leserschaft im Unterrichtswesen, in der Verwaltung, in der Politik, an interessierte Leser, die sich rasch einen Überblick über die Thematik verschaffen möchten.

Die Autoren:

Prof. Dr. Giovanni Danielli ist Dozent in Verkehrspolitik, Raumplanung, Verkehrsplanung sowie Ökotourismus am Institut für Tourismuswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern, an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW und im CAS Nachhaltigkeit an der Universität Bern.

Markus Maibach ist Verkehrsökonom und Mitglied der Geschäftsleitung des Beratungsbüros INFRAS in Zürich und ist Dozent in Verkehrsökonomie an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern.

Kategorie: .
Die Schweizer Verkehrspolitik geniesst eine hohe internationale Anerkennung. Das Interesse im In- und Ausland an einer kompakten Darstellung des Themas ist entsprechend gross. Diese Lücke hat der vorliegende Band erfolgreich geschlossen und erscheint nun in überarbeiteter und aktualisierter Auflage.

Verkehrspolitik ist eine Querschnittspolitik, welche eng mit anderen Politikbereichen verflochten ist, so der Energie-, Umwelt-, Wirtschafts-, Tourismus- und Raumordnungspolitik. Sie stellt somit einen wichtigen staatlichen Gestaltungsfaktor dar und beeinflusst wesentlich die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen eines Landes. Ihr wichtigstes Merkmal ist rascher Wandel unter vielfältigen äusseren und inneren Rahmenbedingungen.

Da die Schweiz im Zentrum der EU liegt und die Verkehrsbeziehungen zu deren Mitgliedstaaten vielfältig sind, widmet sich ein Kapitel speziell der europäischen Verkehrspolitik und deren Implikationen für den schweizerischen Ansatz.

Das Buch richtet sich an eine breite Leserschaft im Unterrichtswesen, in der Verwaltung, in der Politik, an interessierte Leser, die sich rasch einen Überblick über die Thematik verschaffen möchten.


Die Autoren:

Prof. Dr. Giovanni Danielli ist Dozent in Verkehrspolitik, Raumplanung, Verkehrsplanung sowie Ökotourismus am Institut für Tourismuswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern, an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW und im CAS Nachhaltigkeit an der Universität Bern.

Markus Maibach ist Verkehrsökonom und Mitglied der Geschäftsleitung des Beratungsbüros INFRAS in Zürich und ist Dozent in Verkehrsökonomie an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern.