logo

Maria-Grazia Ciardo

Invictus

für immer vermisst

ISBN: 978-3-907095-25-6
Umfang: 400 Seiten
Format: 20,50 x 13,50 cm
Einband: Paperback

Ab sofort vorbestellbar
Lieferbar ab: 03. Dezember 2020

Kategorien:

€ 19.90

Wenn deine Seele schwarz ist wie die Nacht, dann weisst du,dass du in der Dunkelheit zu Hause bist.
Ich wurde vom Leben gebrochen und ich wurde verraten. Das, was einmal mein sicherer Hafen war, ist heute meine persönliche Hölle. Der Tod meines Vaters hat mich der Einsamkeit in die Arme getrieben und als ich dachte, ich wäre für immer verloren, habe ich dich getroffen.

Mein Licht. Mein Leben. Meine Liebe.

James Morrison Forth. Der Mann mit den eisblauen Augen.

Ich bin ein Sklave der Dunkelheit. Gefangen und auf ewig verloren. Meine Seele verborgen hinter den Mauern, die ich zu meinem Schutz errichtet habe. Gebrandmarkt von einem alles vernichtenden Schwarz habe ich aufgehört zu leben.
Bis du kamst.
Mein Gegenstück. Mein Herz. Meine Seelenverwandte.
Alice de Luca. Die Frau, die ihre Hoffnung wie eine Rüstung trägt.

Invictus ist die Geschichte der Liebe, der Hoffnung und der Dunkelheit. Es ist die Geschichte von Alice und James, die in New York zueinander finden und gemeinsam die Schatten ihrer Vergangenheit bekämpfen. Dabei geht es sowohl um Trauerbewältigung, um das Tabuthema Suizid wie auch um Erotik, Leidenschaft und bedingungslose Liebe.
Wenn deine Seele schwarz ist wie die Nacht, dann weisst du,dass du in der Dunkelheit zu Hause bist.

Ich wurde vom Leben gebrochen und ich wurde verraten. Das, was einmal mein sicherer Hafen war, ist heute meine persönliche Hölle. Der Tod meines Vaters hat mich der Einsamkeit in die Arme getrieben und als ich dachte, ich wäre für immer verloren, habe ich dich getroffen.

Mein Licht. Mein Leben. Meine Liebe.
James Morrison Forth. Der Mann mit den eisblauen Augen.

Ich bin ein Sklave der Dunkelheit. Gefangen und auf ewig verloren. Meine Seele verborgen hinter den Mauern, die ich zu meinem Schutz errichtet habe. Gebrandmarkt von einem alles vernichtenden Schwarz habe ich aufgehört zu leben.
Bis du kamst.
Mein Gegenstück. Mein Herz. Meine Seelenverwandte.
Alice de Luca. Die Frau, die ihre Hoffnung wie eine Rüstung trägt.

Invictus ist die Geschichte der Liebe, der Hoffnung und der Dunkelheit. Es ist die Geschichte von Alice und James, die in New York zueinander finden und gemeinsam die Schatten ihrer Vergangenheit bekämpfen. Dabei geht es sowohl um Trauerbewältigung, um das Tabuthema Suizid wie auch um Erotik, Leidenschaft und bedingungslose Liebe.


Maria-Grazia Ciardo

Maria-Grazia Ciardo wurde im Jahr 1991 in Süditalien geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern in der Schweiz. Nach einem Aufenthaltsjahr in Fribourg, wo sie als Au-Pair bei einer Gastfamilie tätig war, hat sie ihre Ausbildung zur Med. Praxisassistentin absolviert. Ihren Beruf geht die heute 29-jährige mit grosser Freude nach und liebt ihn, beinahe so sehr, wie das Schreiben.

Ihre Leidenschaft für das Reisen, das Schreiben und das Fotografieren, vereint sie auf ihrem Instagramprofil mariagrazia.ciardo, welches sie nun seit mehr als acht Jahren wie ein Tagebuch führt.  
Im Dezember 2017 fasste sie dann den Entschluss, ihren Traum des eigenen Buches zu realisieren, nachdem ihr Stiefvater Suizid beging. Dieses Buch sollte nicht nur der Verarbeitung dienen, sondern in erster Linie der Sensibilisierung. Denn für sie war klar, in der heutigen Zeit, darf der Suizid kein Tabuthema mehr sein.