logo

Charly Bieler

Wo die alten Meister standen

gestern gemalt – heute fotografiert

ISBN: 978-3-906064-53-6
Umfang: 288 Seiten
Einband: gebunden
Erschienen: November 2016

€ 78.50

Seit Jahrhunderten haben Landschaftsmaler Graubünden in Gemälden festgehalten. Charly Bieler, Verfasser von bisher neun Sachbüchern, ist an die Stätten des Wirkens der alten Meister gereist. Dort hat er die Sujets von damals fotografisch festgehalten, so wie sie sich heute präsentieren. Daraus ist ein spannender Bildband mit 25 Kapiteln und 1000 Bilder entstanden – von 1552 bis zur Gegenwart. Hier treffen Sie Künstlerinnen und Künstler aus vier Jahrhunderten an. Eine Kunstreise in einem Buch zum Schauen und Vergleichen. Und zum Staunen!

  • Vorwort von Köbi Gantenbein
  • Vorwort des Autors
  • Landschaft
  • Dörfer
  • Stadt
  • Häuser
  • Kirchen
  • Burgen &Schlösser
  • Ställe
  • Mühlen
  • Berghütten
  • Bergbau
  • Gletscher
  • Pässe
  • Berge
  • Schluchten
  • Stauseen
  • Bäume
  • Landwirtschaft
  • Schienen
  • Brücken
  • Markt
Seit Jahrhunderten haben Landschaftsmaler Graubünden in Gemälden festgehalten. Charly Bieler, Verfasser von bisher neun Sachbüchern, ist an die Stätten des Wirkens der alten Meister gereist. Dort hat er die Sujets von damals fotografisch festgehalten, so wie sie sich heute präsentieren. Daraus ist ein spannender Bildband mit 25 Kapiteln und 1000 Bilder entstanden – von 1552 bis zur Gegenwart. Hier treffen Sie Künstlerinnen und Künstler aus vier Jahrhunderten an. Eine Kunstreise in einem Buch zum Schauen und Vergleichen. Und zum Staunen!

  • Vorwort von Köbi Gantenbein
  • Vorwort des Autors
  • Landschaft
  • Dörfer
  • Stadt
  • Häuser
  • Kirchen
  • Burgen &Schlösser
  • Ställe
  • Mühlen
  • Berghütten
  • Bergbau
  • Gletscher
  • Pässe
  • Berge
  • Schluchten
  • Stauseen
  • Bäume
  • Landwirtschaft
  • Schienen
  • Brücken
  • Markt


Charly Bieler

Charly Bieler, 1948 in Chur geboren, war als Reporter und Reisejournalist bei verschiedenen Churer und Zürcher Tages- und Wochenzeitungen und als Fotograf für Bildagenturen tätig. Seit 2008 verfasst er regelmässig Kolumnen, aktuell fürs «Bündner Tagblatt». 2010 erhielt er für seine publizistische Tätigkeit «in Würdigung seines engagierten journalistischen und fotografischen Schaffens sowie als Autor von Sachbüchern und Reiseliteratur» den Anerkennungspreis des Kantons Graubünden. Bieler hat bisher neun Sachbucher geschrieben. Im Somedia Buchverlag erschienen der Bildband «Das vergessene Gestern» (2009) sowie die Kolumensammlung «Und manchmal ein bitzeli daneben» (2012).


Bericht Terra Grischuna Magazin 3|16


Bericht Vernissage «Südostschweiz»


Bericht Vernissage «Bündner Tagblatt»


Infurmaziun Vernissascha «La Quotidiana»


Rezension «Novitats»


Rezension «Bündner Tagblatt»


Rezension «Bündner Woche»


Rezension «Hochparterre»