logo

Werner Poplutz

Entdecken, Bewundern, Bewahren

Blumen und Schmetterlinge in der Region Imboden rund um den Rheinzusammenfluss

ISBN: 978-3-7298-1194-2
Umfang: 132 Seiten
Einband: Paperback
Erschienen: April 2016

€ 28.80

Die Region Imboden, die aus den beiden bisherigen Kreisen Rhäzüns und Trins mit ihren Gemeinden Rhäzüns, Bonaduz, Domat/Ems, Felsberg, Tamins, Trin und Flims hervorgegangen ist, weist einige Besonderheiten auf. Unter anderem sind zum einen alle sieben Gemeinden „Rheinanstösser“ mit dem Rheinzusammenfluss in ihrer Mitte, zum anderen weist die Region Imboden eine der grössten Höhendifferenzen aller Regionen auf ihrem Territorium auf. Vom tiefsten Punkt in Felsberg mit zirka 572 m ü.M. bis hinauf auf den Gipfel der Ringelspitze mit seinen 3247 m ü.M. sind es 2675 Höhenmeter! Das bringt es mit sich, dass diese Region ausserordentlich reich mit Blumen- und Schmetterlingsarten beschenkt wurde. Flora und Fauna beschränken sich nicht auf die Talböden, sondern steigen auf über 3000 m ü.M. hinauf. Der Autor lebt seit über 50 Jahren im Gebiet nahe des Rheinzusammenflusses und hat auf unzähligen Spaziergängen und Bergwanderungen viele hundert wild wachsende Blumen und frei fliegende Schmetterlinge samt ihren Lebensräumen mit seiner Kamera festgehalten, von denen er einen Grossteil in diesem Buch zeigt.

Die Region Imboden, die aus den beiden bisherigen Kreisen Rhäzüns und Trins mit ihren Gemeinden Rhäzüns, Bonaduz, Domat/Ems, Felsberg, Tamins, Trin und Flims hervorgegangen ist, weist einige Besonderheiten auf. Unter anderem sind zum einen alle sieben Gemeinden „Rheinanstösser“ mit dem Rheinzusammenfluss in ihrer Mitte, zum anderen weist die Region Imboden eine der grössten Höhendifferenzen aller Regionen auf ihrem Territorium auf. Vom tiefsten Punkt in Felsberg mit zirka 572 m ü.M. bis hinauf auf den Gipfel der Ringelspitze mit seinen 3247 m ü.M. sind es 2675 Höhenmeter! Das bringt es mit sich, dass diese Region ausserordentlich reich mit Blumen- und Schmetterlingsarten beschenkt wurde. Flora und Fauna beschränken sich nicht auf die Talböden, sondern steigen auf über 3000 m ü.M. hinauf. Der Autor lebt seit über 50 Jahren im Gebiet nahe des Rheinzusammenflusses und hat auf unzähligen Spaziergängen und Bergwanderungen viele hundert wild wachsende Blumen und frei fliegende Schmetterlinge samt ihren Lebensräumen mit seiner Kamera festgehalten, von denen er einen Grossteil in diesem Buch zeigt.

Bild Vernissage Entdecken, Bewundern, Bewahren


Autor bei Buchpräsentation


Bericht über die Vernissage


Bericht Vernissage Ruinaulta