logo

Baier, Hansueli (Hrsg.)

Cla da Foggia – Das Leben eines Randulins

ISBN: 978-3-905688-62-7
Umfang: 248 Seiten
Format: 24 x 17 cm
Einband: gebunden
Erschienen: Mai 2010

Kategorien: .

€ 55.00

Cla Famos, Abenteurer, Hotelier, Jäger, Schmuggler, Geschäftsmann (1924–2007)

Im ganzen Engadin bekannt als ‹Cla da Foggia›, gemäss der süditalienischen Stadt, wo er geboren wurde. Seine aus dem Unterengadiner Dorf Ramosch stammenden Vorfahren betrieben in Foggia die ‹Pasticceria Svizzera›. Er wuchs aber grösstenteils bei seinen Grosseltern im entlegenen Weiler Raschvella auf.

Schwalben – Randulins – wurden damals die rätoromanischen Emigranten genannt, die wie Zugvögel zwischen zwei Welten lebten. Dem Bündner Autor Peter Schmid hat Cla Famos mit Humor und Begeisterung seine Lebensgeschichte erzählt: Erlebnisse und Abenteuer aus dem Tal, aber wie es sich für einen Randulin gehört, befinden sich die Schauplätze auch weitab von der Bergwelt des Engadins, zwischen Foggia, London, Madrid und den Pyrenäen.

Die Televisiun Rumantscha hat über Cla Famos ein schönes Filmporträt geschaffen, gedreht in Raschvella und in Foggia: ‹Ün sco ingün – Il famus Cla Famos, Einer wie keiner – Der famose Cla Famos›. Der Film von Arnold Rauch ist diesem Buch als DVD beigelegt.

Cla Famos, Abenteurer, Hotelier, Jäger, Schmuggler, Geschäftsmann (1924–2007)

Im ganzen Engadin bekannt als ‹Cla da Foggia›, gemäss der süditalienischen Stadt, wo er geboren wurde. Seine aus dem Unterengadiner Dorf Ramosch stammenden Vorfahren betrieben in Foggia die ‹Pasticceria Svizzera›. Er wuchs aber grösstenteils bei seinen Grosseltern im entlegenen Weiler Raschvella auf.

Schwalben – Randulins – wurden damals die rätoromanischen Emigranten genannt, die wie Zugvögel zwischen zwei Welten lebten. Dem Bündner Autor Peter Schmid hat Cla Famos mit Humor und Begeisterung seine Lebensgeschichte erzählt: Erlebnisse und Abenteuer aus dem Tal, aber wie es sich für einen Randulin gehört, befinden sich die Schauplätze auch weitab von der Bergwelt des Engadins, zwischen Foggia, London, Madrid und den Pyrenäen.

Die Televisiun Rumantscha hat über Cla Famos ein schönes Filmporträt geschaffen, gedreht in Raschvella und in Foggia: ‹Ün sco ingün – Il famus Cla Famos, Einer wie keiner – Der famose Cla Famos›. Der Film von Arnold Rauch ist diesem Buch als DVD beigelegt.