logo

Gion Battesta Spescha

Adina puspei – Immer wieder

Poesias – Gedichte, rätoromanisch/deutsch

ISBN: 978-3-906064-74-1
Umfang: 168 Seiten
Einband: gebunden
Erschienen: April 2017

€ 28.00

Unsere Landesleute im Unterland überraschen immer wieder mit ihrem Engagement, ihrer Freude und ihrer Identifikation mit der romanischen Sprache und Kultur. Auch der zweisprachige Gedichtband von Gion Battesta Spescha ist ein Beispiel für diese Einstellung. Der Autor, geboren 1944 in Andiast, der im Herbst 2009 sein erstes Gedichtbuch (Smiulas) herausgegeben hat, hat auch in den letzten sieben Jahren immer wieder verschiedene Gedichte geschrieben, gesammelt und nun dieses Buch veröffentlicht. Die 70 Gedichte fallen durch die Einfachheit der Sprache und durch eine grosse Affinität für Einzelheiten auf. So gelingt es dem Autor, bedeutende Gedanken so auszudrücken, dass jeder sie verstehen kann. Spescha hat die Gedichte selber ins Deutsche übertragen. Manchmal hält er sich an das romanische Original, manchmal übersetzt er seine Gedichte sinngemäß. Den Titel «Immer wieder» hat der Autor gewählt, da viele Dinge im Leben sich immer wiederholen und trotzdem jedes Mal ein wenig anders sind.

Kategorie: .
Unsere Landesleute im Unterland überraschen immer wieder mit ihrem Engagement, ihrer Freude und ihrer Identifikation mit der romanischen Sprache und Kultur. Auch der zweisprachige Gedichtband von Gion Battesta Spescha ist ein Beispiel für diese Einstellung. Der Autor, geboren 1944 in Andiast, der im Herbst 2009 sein erstes Gedichtbuch (Smiulas) herausgegeben hat, hat auch in den letzten sieben Jahren immer wieder verschiedene Gedichte geschrieben, gesammelt und nun dieses Buch veröffentlicht. Die 70 Gedichte fallen durch die Einfachheit der Sprache und durch eine grosse Affinität für Einzelheiten auf. So gelingt es dem Autor, bedeutende Gedanken so auszudrücken, dass jeder sie verstehen kann. Spescha hat die Gedichte selber ins Deutsche übertragen. Manchmal hält er sich an das romanische Original, manchmal übersetzt er seine Gedichte sinngemäß. Den Titel «Immer wieder» hat der Autor gewählt, da viele Dinge im Leben sich immer wiederholen und trotzdem jedes Mal ein wenig anders sind.

Gion Battesta Spescha

Gion Battesta Spescha ist 1944 in Andiast geboren und lebt mit seiner Familie in Wädenswil. Die Schule besuchte er in seinem Heimatort und in Vuorz. In den Sechzigerjahren mit der Informatik in Kontakt gekommen, hat er sich weitergebildet und mit Erfolg diesem Gebiet zugewendet. In der Folge war er 35 Jahre bei einer Versicherungsfirma in Zürich angestellt. Die ersten Gedichte publizierte er in den Siebzigerjahren in der «Gasetta Romontscha » und dann im «Calender Romontsch». Im Herbst 2009 ist sein erstes Buch mit Gedichten und Limericks «Smiulas» erschienen.


Emissiun RTR