logo

Peter Rieder

Vals – enges Tal, weite Welt

ISBN: 978-3-7298-1160-7
Umfang: 220 Seiten
Format: 21 x 15 cm
Einband: Paperback
Erschienen: Juli 2009

Kategorien:

€ 21.70

Viele Dörfer im Alpenraum der Schweiz leiden seit Jahren an einem Bevölkerungsschwund und an einer steten Abnahme von Arbeitsplätzen. Es gibt aber auch Ausnahmen: Eine davon ist Vals mit einer konstanten Bevölkerung von rund 1000 Einwohnern.

Das Buch beginnt mit einem geografischen Einstieg ins Valsertal. Es folgen Kapitel zu Bevölkerung, Wirtschaft und Architektur. Für Vals von besonderer Bedeutung ist die wirtschaftliche Nutzung des Wassers – für das Kraftwerk Zervreila, für das Hotel Therme und für die Valser Mineralquellen. Abschliessend wird der «Qualität Vals» nachgegangen – gibt es sie, und wenn ja, was ist damit gemeint? Die Sichtweise des Autors ist eine ökonomische, unterlegt mit seiner Heimatverbundenheit und seinen Lokalkenntnissen.

Viele Dörfer im Alpenraum der Schweiz leiden seit Jahren an einem Bevölkerungsschwund und an einer steten Abnahme von Arbeitsplätzen. Es gibt aber auch Ausnahmen: Eine davon ist Vals mit einer konstanten Bevölkerung von rund 1000 Einwohnern.

Das Buch beginnt mit einem geografischen Einstieg ins Valsertal. Es folgen Kapitel zu Bevölkerung, Wirtschaft und Architektur. Für Vals von besonderer Bedeutung ist die wirtschaftliche Nutzung des Wassers – für das Kraftwerk Zervreila, für das Hotel Therme und für die Valser Mineralquellen. Abschliessend wird der «Qualität Vals» nachgegangen – gibt es sie, und wenn ja, was ist damit gemeint? Die Sichtweise des Autors ist eine ökonomische, unterlegt mit seiner Heimatverbundenheit und seinen Lokalkenntnissen.