logo
Warenkorb ansehen "Schweizerische Verkehrspolitik" wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Giovanni Danielli, Marco Müller

Klimawandel

Schweizerische Massnahmen und Instrumente

ISBN: 978-3-7253-0925-2
Umfang: 160 Seiten
Format: 18 x 12 cm
Einband: Paperback
Erschienen: Februar 2010
Reihe: Kompaktwissen, Band 11

Kategorien:

€ 21.90

Die teilweise dramatischen Auswirkungen des Klimawandels beschäftigen die weltweite Öffentlichkeit seit Jahren. Nach der Klimakonferenz in Kopenhagen vom Dezember 2009 sind Massnahmen zur Reduzierung der Treibhausgase wichtiger denn je. Das Buch zeigt die Problematik der durch Menschen verursachten Treibhausgasemissionen auf. Es beschreibt die bestehenden und potenziellen umweltökonomischen Instrumente sowie Massnahmen in der Schweiz. Insbesondere die weitere Reduzierung des CO2-Ausstosses im Strassenverkehr steht dabei im Fokus. Im Buch werden in erster Linie marktwirtschaftliche Instrumente analysiert und Empfehlungen für die Politik abgeleitet.

Inhaltsverzeichnis:

1 Einleitung

2 Grundlagen zum Klimawandel
Klimawandel als Bedrohung
Wissenschaftlicher Hintergrund
Trend und Quellen von Treibhausgasemissionen
Ökonomie des Klimawandels
Politische Anstrengungen
Internationale klimapolitische Bemühungen
Klimapolitik der Schweiz

3 Klimawandel aus volkswirtschaftlicher Sicht
Gegenstand und Relevanz der Umweltökonomie
Rolle der Umwelt in der Volkswirtschaftslehre
Umweltökonomie als eigene Teildisziplin
Gründe für eine ökonomische Analyse des Umweltproblems
Ursachen für Umweltübernutzung
Umweltqualität als knappes öffentliches Gut
Umwelt als knappes Gut ohne Eigentumsrechte
Externe Kosten der Umweltverschmutzung
Optimale Allokation von Ressourcen im freien Markt
Menschenverursachter Klimawandel als negativer externer Effekt
Optimale Höhe der Treibhausgasemissionen
Umweltpolitische Massnahmen in der ökonomischen Theorie
Freiwillige Massnahmen
Gebote, Verbote und Kontrollinstrumente
Marktwirtschaftliche Instrumente
Technische und planerische Massnahmen

4 Instrumente zur CO2-Emissionsminderung im Strassenverkehr
Ansatzpunkt bei der Fahrzeugnutzung
Klimarappen
CO2-Abgabe auf Treibstoffe
Ansatzpunkt beim Fahrzeugkauf
energieEtikette
Bonus-Malus-System
Weitere Instrumente

5 Bewertung der verschiedenen Instrumente

6 Handlungsvarianten und Empfehlungen

Die teilweise dramatischen Auswirkungen des Klimawandels beschäftigen die weltweite Öffentlichkeit seit Jahren. Nach der Klimakonferenz in Kopenhagen vom Dezember 2009 sind Massnahmen zur Reduzierung der Treibhausgase wichtiger denn je. Das Buch zeigt die Problematik der durch Menschen verursachten Treibhausgasemissionen auf. Es beschreibt die bestehenden und potenziellen umweltökonomischen Instrumente sowie Massnahmen in der Schweiz. Insbesondere die weitere Reduzierung des CO2-Ausstosses im Strassenverkehr steht dabei im Fokus. Im Buch werden in erster Linie marktwirtschaftliche Instrumente analysiert und Empfehlungen für die Politik abgeleitet.


Inhaltsverzeichnis:

1 Einleitung

2 Grundlagen zum Klimawandel
Klimawandel als Bedrohung
Wissenschaftlicher Hintergrund
Trend und Quellen von Treibhausgasemissionen
Ökonomie des Klimawandels
Politische Anstrengungen
Internationale klimapolitische Bemühungen
Klimapolitik der Schweiz

3 Klimawandel aus volkswirtschaftlicher Sicht
Gegenstand und Relevanz der Umweltökonomie
Rolle der Umwelt in der Volkswirtschaftslehre
Umweltökonomie als eigene Teildisziplin
Gründe für eine ökonomische Analyse des Umweltproblems
Ursachen für Umweltübernutzung
Umweltqualität als knappes öffentliches Gut
Umwelt als knappes Gut ohne Eigentumsrechte
Externe Kosten der Umweltverschmutzung
Optimale Allokation von Ressourcen im freien Markt
Menschenverursachter Klimawandel als negativer externer Effekt
Optimale Höhe der Treibhausgasemissionen
Umweltpolitische Massnahmen in der ökonomischen Theorie
Freiwillige Massnahmen
Gebote, Verbote und Kontrollinstrumente
Marktwirtschaftliche Instrumente
Technische und planerische Massnahmen

4 Instrumente zur CO2-Emissionsminderung im Strassenverkehr
Ansatzpunkt bei der Fahrzeugnutzung
Klimarappen
CO2-Abgabe auf Treibstoffe
Ansatzpunkt beim Fahrzeugkauf
energieEtikette
Bonus-Malus-System
Weitere Instrumente

5 Bewertung der verschiedenen Instrumente

6 Handlungsvarianten und Empfehlungen