logo

Heinrich Nidecker

Jakobus entdeckt!

Jakobsweg Graubünden 10 Etappenbroschüren in einer Box

ISBN: 978-3-7298-1188-1
Umfang: 118 Seiten
Einband: Kunststoff
Erschienen: September 2014

€ 18.00

Jakobus entdeckt!
Sein Weg, mein Weg –Begleiter für den Jakobsweg Graubünden
Nehmen Sie eine meditative Auszeit auf dem Jakobsweg. «Auf dem Weg» kommen Menschen ganz verschiedener Herkunft miteinander ins Gespräch. «Pilgern» ergänzt das blosse Wandern mit spirituellen Fragen, Gruppenerlebnissen, Fragen um die Lebensdeutung, um Kultur- und Naturbegegnung, Meditation und den Erlebnissen mit Kirchenräumen und ihrer Botschaft. «Ultreya, nach Santiago zum Jakobusgrab», lautet der alte Pilgerruf, dem heute so viele Menschen folgen. Doch: Wer war eigentlich der Jakobus, dessen Grab aufgesucht werden soll? Wer war der Jakobus aufgrund des biblischen Zeugnisses? Wer war der Jesusjünger und spätere Apostel Jakobus und wer war er ausserhalb aller Antworten der Legenden?

Auf dem Jakobsweg Graubünden lassen sich Antworten auf diese Fragen finden. «Jakobus entdeckt!» begleitet Pilgernde und Wandernde durch die Täler und über die Pässe. Neun Stationen entlang des Weges –verfasst durch unterschiedliche Autorinnen und Autoren –stellen Jakobus als eine Persönlichkeit der ersten Christenheit vor. Neun Texte des Markusevangeliums erlauben, ein Lebensbild von Jakobus zu skizzieren. Die Skizze wird ergänzt mit historischen Beiträgen, Anleitungen zu Meditation, Gebeten und Liedtexten sowie Beschreibungen der Natur- und der Kulturlandschaft. Was von Wegstation zu Wegstation entsteht, leitet zu einem persönlichen Tagebucheintrag an.

«Jakobus entdeckt!» vertieft auf diese Weise das Pilgern. Allen, die auf dem Jakobsweg Graubünden pilgern oder wandern, wünschen wir: gute Entdeckungen!

Weiterführende Links und Downloads:
www.jakobsweg-gr.ch

Jakobus entdeckt!
Sein Weg, mein Weg –Begleiter für den Jakobsweg Graubünden
Nehmen Sie eine meditative Auszeit auf dem Jakobsweg. «Auf dem Weg» kommen Menschen ganz verschiedener Herkunft miteinander ins Gespräch. «Pilgern» ergänzt das blosse Wandern mit spirituellen Fragen, Gruppenerlebnissen, Fragen um die Lebensdeutung, um Kultur- und Naturbegegnung, Meditation und den Erlebnissen mit Kirchenräumen und ihrer Botschaft. «Ultreya, nach Santiago zum Jakobusgrab», lautet der alte Pilgerruf, dem heute so viele Menschen folgen. Doch: Wer war eigentlich der Jakobus, dessen Grab aufgesucht werden soll? Wer war der Jakobus aufgrund des biblischen Zeugnisses? Wer war der Jesusjünger und spätere Apostel Jakobus und wer war er ausserhalb aller Antworten der Legenden?

Auf dem Jakobsweg Graubünden lassen sich Antworten auf diese Fragen finden. «Jakobus entdeckt!» begleitet Pilgernde und Wandernde durch die Täler und über die Pässe. Neun Stationen entlang des Weges –verfasst durch unterschiedliche Autorinnen und Autoren –stellen Jakobus als eine Persönlichkeit der ersten Christenheit vor. Neun Texte des Markusevangeliums erlauben, ein Lebensbild von Jakobus zu skizzieren. Die Skizze wird ergänzt mit historischen Beiträgen, Anleitungen zu Meditation, Gebeten und Liedtexten sowie Beschreibungen der Natur- und der Kulturlandschaft. Was von Wegstation zu Wegstation entsteht, leitet zu einem persönlichen Tagebucheintrag an.

«Jakobus entdeckt!» vertieft auf diese Weise das Pilgern. Allen, die auf dem Jakobsweg Graubünden pilgern oder wandern, wünschen wir: gute Entdeckungen!

Weiterführende Links und Downloads:
www.jakobsweg-gr.ch