logo
Warenkorb ansehen "11 streitbare Essays aus der Schweiz über Demokratie, Gesellschaft und Europa" wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Elisabeth Rizzi, Sandra Willmeroth

frau Macht karriere

Erfolgreich in die Teppichetage

ISBN: 978-3-7253-1008-1
Umfang: 136 Seiten
Format: 15,50 x 22,50 cm
Einband: Englisch Broschur
Erschienen: November 2013

Kategorien:

€ 21.60

Frauen sind ebenso gut ausgebildet wie Männer. Dennoch ist der Minijupe auf dem Weg durch die Hierarchien noch immer viel zu selten anzutreffen. Die Last der einseitig verteilten Gebärfähigkeit ist nur ein Grund von vielen. Wesentlicher ist, dass die Arbeitswelt von Anbe ginn eine 100-prozentige Männerwelt war und sämtliche Spielchen und Regeln von Männern erfunden und gepflegt wurden – und werden. In diese männlichen Rahmen – bedingungen weibliche Mitspieler zu integrieren, ist nicht einfach – für beide Seiten nicht.

Wie es theoretisch möglich ist und praktisch von erfolgreichen Frauen erreicht wurde, zeigen Elisabeth Rizzi (Sachteil) und Sandra Willmeroth (Portraits) in ihrem Buch. Es arbeitet sich in einem fundierten Sachbuchteil nicht nur unermüdlich durch sämtliche relevanten Studien zum Thema. Es zieht auch die richtigen Schlüsse daraus. Vor allem aber lässt es in jedem Kapitel mindestens eine Frau zu Wort kommen lässt, die mit festem Tritt auf der Karriereleiter steht. Einige erklimmen gerade erst die untersten Sprossen. Andere sind schon ganz oben angelangt. Und dennoch ähneln sich ihre Erfahrungen und ihre Ratschläge, die sie hier preisgeben.

Für mehr Frauen in Top-Positionen braucht es Pionierinnen, die den Weg ebnen und die Männer langsam an die weibliche Präsenz gewöhnen. Dabei hilft dieses Buch. Es zeigt die Schwierigkeiten, denen Frauen auf ihrem Weg nach oben begegnen – und gibt umfangreiche Tipps, wie sie bewältigt werden können. Do’s and Don’ts und worauf frau zu achten hat.

Die Autorinnen:

Elisabeth Rizzi ist Journalistin, Autorin und seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung bei der Corporate-Publishing Agentur Swisscontent, zu der auch das Frauenmagazin WOMEN in Business gehört. Zuvor arbeitete sie als Redaktorin und freie Mitarbeiterin für diverse Zeitungen und Zeitschriften, so zum Beispiel für die NZZ, die Handelszeitung, das Anlegermagazin Stocks und diverse Fachpublika tionen im Banken- und Versicherungsbereich.

Sandra Willmeroth ist ebenfalls Journalistin und Autorin und zudem Chefredaktorin des KMU-Kundenmagazins der AXA Winterthur. Zuvor war sie unter anderem Ressortleiterin der Handelszeitung und der Annabelle, Redaktorin des Tages-Anzeigers und eben falls Mitglied der Geschäftsleitung bei Swisscontent. 2009 erschien ihr bislang erfolgreichstes Buch «Exgüsi».

Inhaltsverzeichnis:

1. Vorwort von Sabine Hauptmann

2 Einleitung

3. Einstieg in die Karriere
Machen Sie sich bemerkbar
Tue Gutes und sprich darüber
Frau und Macht
Mentoring
Richtig vernetzt
Petra Lindemann

4. Frau als Chef
Weibliche Führung
Frauen als Feinde der Frauen
Die Einsamkeit an der Spitze
Akzeptanz und Autorität gewinnen
Karin Oertli
Yvonne Lang Ketterer

5. Nobody is perfect
Zermürbende Mehrfachbelastung
Mut zur Lücke
Den Partner miteinbeziehen
Zeit für die eigene Erholung
Monika Jänicke
Barbara Frei

6. Gläserne Decke
Hilfe, ich komme nicht mehr weiter!
Wie steche ich meinen Kollegen bei der Beförderung aus?
Wann ist es Zeit für einen Tapetenwechsel?
Inga Beale

7. Weiterbildung
Unterschiedliche Ziele der Geschlechter
Wie viel Weiterbildung ist nötig?
Wann ist die erste Weiterbildung fällig?
Berufsbegleitend, Vollzeit, modular oder als Einheit?
Gabriela Manser

8. Kind und Karriere
Früh und flexibel versus spät und bewusst
Berufliches Abstellgleis
Wege zur Kinderbetreuung
Teilzeitkarriere
Isabel Afonso
Alice Chalupny
Nadja Schildknecht

9. Wiedereinstieg
Oft nur ein Minipensum nach der Babypause
«Echte» Aussteigerinnen
Wiedereinstieg schon vor dem Ausstieg planen
Wie halte ich meine Netzwerke warm?
Was bringt eine professionelle Standortbestimmung?
Wie gehe ich vor bei der Jobsuche?
Anne-Françoise Baer Bösch

10. Frauenquoten
Quote vs. Freiwilligkeit
Heiner Thorborg

11. Quellenverzeichnis

12. Nützliche Infos und Adressen

Frauen sind ebenso gut ausgebildet wie Männer. Dennoch ist der Minijupe auf dem Weg durch die Hierarchien noch immer viel zu selten anzutreffen. Die Last der einseitig verteilten Gebärfähigkeit ist nur ein Grund von vielen. Wesentlicher ist, dass die Arbeitswelt von Anbe ginn eine 100-prozentige Männerwelt war und sämtliche Spielchen und Regeln von Männern erfunden und gepflegt wurden – und werden. In diese männlichen Rahmen - bedingungen weibliche Mitspieler zu integrieren, ist nicht einfach – für beide Seiten nicht.

Wie es theoretisch möglich ist und praktisch von erfolgreichen Frauen erreicht wurde, zeigen Elisabeth Rizzi (Sachteil) und Sandra Willmeroth (Portraits) in ihrem Buch. Es arbeitet sich in einem fundierten Sachbuchteil nicht nur unermüdlich durch sämtliche relevanten Studien zum Thema. Es zieht auch die richtigen Schlüsse daraus. Vor allem aber lässt es in jedem Kapitel mindestens eine Frau zu Wort kommen lässt, die mit festem Tritt auf der Karriereleiter steht. Einige erklimmen gerade erst die untersten Sprossen. Andere sind schon ganz oben angelangt. Und dennoch ähneln sich ihre Erfahrungen und ihre Ratschläge, die sie hier preisgeben.

Für mehr Frauen in Top-Positionen braucht es Pionierinnen, die den Weg ebnen und die Männer langsam an die weibliche Präsenz gewöhnen. Dabei hilft dieses Buch. Es zeigt die Schwierigkeiten, denen Frauen auf ihrem Weg nach oben begegnen – und gibt umfangreiche Tipps, wie sie bewältigt werden können. Do’s and Don’ts und worauf frau zu achten hat.


Die Autorinnen:

Elisabeth Rizzi ist Journalistin, Autorin und seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung bei der Corporate-Publishing Agentur Swisscontent, zu der auch das Frauenmagazin WOMEN in Business gehört. Zuvor arbeitete sie als Redaktorin und freie Mitarbeiterin für diverse Zeitungen und Zeitschriften, so zum Beispiel für die NZZ, die Handelszeitung, das Anlegermagazin Stocks und diverse Fachpublika tionen im Banken- und Versicherungsbereich.

Sandra Willmeroth ist ebenfalls Journalistin und Autorin und zudem Chefredaktorin des KMU-Kundenmagazins der AXA Winterthur. Zuvor war sie unter anderem Ressortleiterin der Handelszeitung und der Annabelle, Redaktorin des Tages-Anzeigers und eben falls Mitglied der Geschäftsleitung bei Swisscontent. 2009 erschien ihr bislang erfolgreichstes Buch «Exgüsi».


Inhaltsverzeichnis:

1. Vorwort von Sabine Hauptmann

2 Einleitung

3. Einstieg in die Karriere
Machen Sie sich bemerkbar
Tue Gutes und sprich darüber
Frau und Macht
Mentoring
Richtig vernetzt
Petra Lindemann

4. Frau als Chef
Weibliche Führung
Frauen als Feinde der Frauen
Die Einsamkeit an der Spitze
Akzeptanz und Autorität gewinnen
Karin Oertli
Yvonne Lang Ketterer

5. Nobody is perfect
Zermürbende Mehrfachbelastung
Mut zur Lücke
Den Partner miteinbeziehen
Zeit für die eigene Erholung
Monika Jänicke
Barbara Frei

6. Gläserne Decke
Hilfe, ich komme nicht mehr weiter!
Wie steche ich meinen Kollegen bei der Beförderung aus?
Wann ist es Zeit für einen Tapetenwechsel?
Inga Beale

7. Weiterbildung
Unterschiedliche Ziele der Geschlechter
Wie viel Weiterbildung ist nötig?
Wann ist die erste Weiterbildung fällig?
Berufsbegleitend, Vollzeit, modular oder als Einheit?
Gabriela Manser

8. Kind und Karriere
Früh und flexibel versus spät und bewusst
Berufliches Abstellgleis
Wege zur Kinderbetreuung
Teilzeitkarriere
Isabel Afonso
Alice Chalupny
Nadja Schildknecht

9. Wiedereinstieg
Oft nur ein Minipensum nach der Babypause
«Echte» Aussteigerinnen
Wiedereinstieg schon vor dem Ausstieg planen
Wie halte ich meine Netzwerke warm?
Was bringt eine professionelle Standortbestimmung?
Wie gehe ich vor bei der Jobsuche?
Anne-Françoise Baer Bösch

10. Frauenquoten
Quote vs. Freiwilligkeit
Heiner Thorborg

11. Quellenverzeichnis

12. Nützliche Infos und Adressen