logo

Datum: 05.11.17
Uhrzeit: 15.00
Ort: la fermata, Via Stonas, 7153 Falera
Beschreibung:

Einladung zur Vernissage

Sonntag/Dumengia, 5.11.2017, um 15.00 Uhr,
la fermata, Via Stonas, 7153 Falera
Begrüssung/Beinvegni: Eva Zopfi-Höfer, Leiterin Editionen
Lesung/prelecziun: Paula Casutt-Vincenz, Autorin
Apéro
Durana, eine junge Frau besucht ihre Freundin Anna in Falera. Beim
Spazierengehen in der Megalithische Kultstätte la Mutta von Falera
geschehen merkwürdige Dinge. Eine längst vergangene und mystische
Zeit tut sich auf. Spuren der Vergangenheit berühren und lassen tief
in ein Leben aus längst vergangener Zeit eintauchen. Obwohl Durana
nur gerade eine Woche bei ihrer Freundin Anna verbringt, erleben
beide Frauen einen entscheidenden Wendepunkt in ihrem Leben.
La giuvna Durana viseta sia amitga Anna a Falera. Duront las
spassegiadas el parc la Mutta schabegian causas misteriusas.
Gl’umbrival da temps passai cun lur misteris sesarva e dat profunda
investa en la veta d’in temps daditg emblidau. Schegie che Durana
passenta mo in’jamna tier sia amitga a Falera, vegn tschentau
duront quels dis in impurtont tierm en la veta dallas amitgas.

Download: zum Download